www.buecher-blog.net

Buchempfehlungen der Redaktion Globalscout


Thomas Chatwin - Post für einen MörderThomas Chatwin
Post für den Mörder

KEN. Thomas Chatwin ist stolz darauf, in Rosamunde Pilcher eine Förderin und Freundin zu haben. Mit ihr teilt er die Leidenschaft für die Halbinsel Cornwall im Südwesten Englands. Damit wandeln beide auf den Wegen von Virginia Woolf, Daphne du Maurier und Enyd Blyton. In »Post für den Mörder« erleben wir eine Mitarbeiterin der Royal Mail in einem bemerkenswerten Fall.

 

Mit einem Klick auf das Bild des Covers können Sie das Buch direkt bei Amazon bestellen.

Die Postbotin Daphne Penrose und ihr Mann Francis, der örtliche Flussmeister, kennen die Südküste Cornwalls und ihren Ort Fowey mit seinen wind- und wetterfesten Bewohnern ein Leben lang. Wenn dann im Hafen eine Boje mit zusätzlichem Gepäck erscheint, stimmt damit etwas ganz und gar nicht.

Die Lösung dieses Falls kommt mir der Post

Und der Reeder Edward Hammett ist sicher nicht freiwillig so stillos ums Leben gekommen.

Daphne ist eine scharfe Beobachterin und findet, dass es auch im Haus der Malerin Sandra McKallan ungewöhnlich zugeht. Die Künstlerin hat offenbar schon länger ihre Post nicht durchgesehen, dafür aber tagelang die Haustür offengelassen. Von ihr selbst fehlt gleichzeitig jede Spur.

Die Penroses werden sich gemeinsam darum kümmern. Daphne findet in einer abgelegenen Hütte, die mit zum Gut der McKallan gehört, Hinweise auf eine Reihe von Morden, die den Chief Inspector James Vincent überfordern werden. Immerhin hat Daphne den Vorteil, dass sie sich mit den lokalen Gegebenheiten sehr gut auskennt und sich die Überheblichkeit des hinzugezogenen Ermittlers sparen kann.

Abgesehen von diesen traditionellen Typen, die Thomas Chatwin beschreibt, könnte dieser Cornwall-Krimi auch in einer anderen Gegend Großbritanniens spielen – wären nicht die Zitate von anderen Autorinnen und Autoren, die über Cornwall schrieben und an die sich Thomas Chatwin am Anfang eines jeden Kapitels anlehnt.

»Post für den Mörder« liest sich entspannt und unaufgeregt, und der Täter wird wieder einmal nicht der Gärtner sein. Manchmal ist eben auch in Cornwall zwischen Küsten und Traditionen alles anders, wenn sich eine Winzigkeit ändert – wie eine Prise mehr von einem bestimmten Gewürz im Tea-Bread zum Tee um fünf.

In »Post für den Mörder« tritt Daphne Penrose mutig schrullig in die Fußstapfen der Amateurdetektivin Miss Marple. Daphne wird ihren Fall lösen – und danach wieder, der Royal Mail verpflichtet, zuverlässig die Post austragen.

2018 Chatwin, Thomas - Post für den Mörder


Für Ihre Unterstützung

Ferien von Anfang an

Flugangst adé ...

Angst vorm Fliegen - viele Menschen freuen sich nur bedingt auf den Urlaub: Der Anfang ist das Schlimmste, das Ende sowieso. Dabei liegt die Ursache hinter der Flugangst häufig in Themen, die mit dem Fliegen gar nichts zu tun haben. Peter Kensok konnte als wingwave-Coach schon vielen Reisenden mit Flugangst helfen ... mehr


Der Werte-Manager
Peter Kensok, M.A. - Kommunikationstraining
wingwave-Ausbildungen in Stuttgart
Burnouthilfe Stuttgart
Kurzurlaub am Schreibtisch.
Coaching: NLP, Hypnose, Text
wingwave-Coaching mit Peter Kensok
Ihren XING-Kontakten zeigen
Auf facebook empfehlen
Newsfeed von Peters BLOG

Wir nutzen Cookies, um unsere Dienste zu erbringen und zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie Cookies. Mehr zu Cookies und zum Datenschutz.