www.buecher-blog.net

Buchempfehlungen der Redaktion Globalscout


Robin Felder - Verzerrte GesichterRobin Felder
Verzerrte Gesichter

KEN. Gäbe es Karsten Dusse nicht bereits mit »Achtsam morden«, könnte Robin Felder in »Verzerrte Gesichter« das Täterprofil davor abgebildet haben. Für Marc Staiger, den erfolgreichen Notar, ist der Tod seiner Opfer zu wenig Rache. Er will, dass sie lebenslänglich leiden. Bei seinem letzten Opfer überspannt er den Bogen und wird dabei just von seinem pubertierenden Sohn Max erwischt.

 

Mit einem Klick auf das Bild des Covers können Sie das Buch direkt bei Amazon bestellen.

Marc Staiger führt seine Anschläge bis dahin erfolgreich im Verborgenen aus. Seiner Kanzlei geht es super; seine Frau sieht über seine Sex-Affären hinweg; selbst seine offiziell höfliche Art ist eine gute Tarnung. Doch Marc Staiger ist arrogant und zynisch. Er hasst aus tiefstem Herzen, seit eine Nachbarstochter seine geliebte Katze über die Balkonbrüstung in den Tod gestürzt hat.

Halsbrecherisch, temporeich, schonungslos

Und Marc Staiger hieß nicht immer so. Eine neue Identität nach einem Aufenthalt bei Pflegeeltern in den USA hat ihn ebenso unkenntlich gemacht wie ein durchtrainierter Körper nach Jahren als mopsiges Kind. Er fühlt sich noch immer schuldig, den Tod seiner Familie überlebt zu haben. Dass ist noch schlimmer, als nach einer ausgeheilten Krebserkrankung in jungen Jahren gehänselt zu werden. Aber nichts davon überbietet das Trauma durch das grausige Ende seiner Katze.

Fünfundzwanzig Jahre lang verkrüppelt und entstellt er aus Rache die Angehörigen der Nachbarstochter, beendet großartige Karrieren und Träume und versetzt seinerzeit Unbeteiligte in Angst und Schrecken. Offiziell ist er dabei sogar derjenige, der seinen Opfern im Zweifelsfall mit juristischem Rat zur Seite steht.

Dass Marc Staiger bei seinem letzten Anschlag von seinem Sohn Max enttarnt wird, erfordert jedoch ein neues Vorgehen. Und damit beginnen die eigentlichen Wirrnisse der Geschichte. Als Max von der polizeilichen Ermittlerin Milena Novak als Hauptverdächtiger verhaftet wird, zieht Marc Staiger alle Register seines juristischen – und mörderischen – Könnens. Er erkennt, dass es von Anschlägen mit Verstümmelungen hin zu systematischem Mord nur ein kurzer Weg ist und dass er auch darin bereits höchst professionell vorgehen kann. Nur achtsam ist das eben nicht.

»Verzerrte Gesichter« ist ein dunkelschwarzer Roman mit cleveren Wendungen und brutal genug, dass man die Verzweiflung der Opfer ebenso spüren kann, wie sich der Anstoß für diese Katastrophe nachvollziehen lässt.

Was also könnte schlimmer sein als Folter und Mord? Robin Felder vermutet offenbar: Dass wir die Folgen eines Anschlags jeden Tag spüren und damit rechnen müssen: der Täter kommt zurück – und dieses Mal als Mörder.

2021 Felder, Robin - Verzerrte Gesichter


Vom Ticker

Pinnwand


Nächste Ausbildung
19.-22. August 2021
Tel.: 0711 - 24 39 43

Für Ihre Unterstützung

Besser planen mit

meineziele - Das (!) Instrument für Zeitmanagement

 

Ferien von Anfang an

Flugangst adé ...

Angst vorm Fliegen - viele Menschen freuen sich nur bedingt auf den Urlaub: Der Anfang ist das Schlimmste, das Ende sowieso. Dabei liegt die Ursache hinter der Flugangst häufig in Themen, die mit dem Fliegen gar nichts zu tun haben. Peter Kensok konnte als wingwave-Coach schon vielen Reisenden mit Flugangst helfen ... mehr


Peter Kensok, M.A. - KommunikationstrainingDer Werte-ManagerOnline Coaching Stuttgartwingwave-Ausbildungen in Stuttgartwingwave-Coaching mit Peter KensokBurnouthilfe StuttgartCoaching: NLP, Hypnose, TextKurzurlaub am Schreibtisch.