www.buecher-blog.net

Buchempfehlungen der Redaktion Globalscout


Karsten Dusse - Das Kind in mir will achtsam mordenKarsten Dusse
Das Kind in mir will achtsam morden

KEN. Erfreulich erfrischend! Karsten Dusse nimmt sich nach der reinen Achtsamkeitsbewegung jetzt die Propheten des inneren Kindes vor. »Das Kind in mir will achtsam morden« nimmt auf eine elegante Weise das nächste therapeutische Dogma unter die Lupe.

 

Mit einem Klick auf das Bild des Covers können Sie das Buch direkt bei Amazon bestellen.

Was gar zu ernst genommen wird, nimmt niemand ernst. Erst recht nicht, wenn er Karsten Dusse heißt und Björn Diemel auf den Pfad der charakterlichen Optimierung schickt.

Alles liegt an Björns innerem Kind

Zwar werden im Folgeband von »Achtsam morden« weniger Führungskräfte von kriminellen Organisationen gehäckselt. Es fließt also weniger Blut und Gedärm durch den Shredder beim Ferienhaus. Aber es gibt noch immer den gefangenen Boris im Keller des Kindergartens von Emily, der Tochter Björn Diemels und seiner sperrigen Katharina ...

Ihre Beziehungspause halten die beiden weiterhin gut aus. Sie bemühen sich schließlich von getrennten Wohnungen aus darum, gute Eltern für Emily zu sein. Die Kleine quält inzwischen das schlechte Gewissen, weil ihre ökologisch überforderte Kindergärtnerin ihr die leckeren Fruchtquetschies untersagt, mit denen Emily den Untergang der Welt beschleunigt. - Ein Problem für Vater, Anwalt und Mafioso Björn.

Björn Demel jongliert in »Das Kind in mir will achtsam morden« zwischen der Repräsentanz zweier krimineller Organisationen und der umweltfeindlichen Ölheizung im Keller, sowie seiner Nahezu-Ex, hyperökologischen Helikoptermüttern und den jüngsten Anteilen seiner Persönlichkeit, mit denen er bei ausgelebter Wut einen gar zu bequemen Ober in den freien Fall und damit ins Jenseits befördert. Dumm gelaufen!

Immerhin gibt es da noch den Achtsamkeits-Coach Joschka Breitner mit der Leuchte ins Geschehen und so mancher therapeutischen Deutung rund ums innere Kind. Mit derart lebenspraktischen Anwendungen kann der Anwalt und jetzige Kopf von gleich zwei verfeindeten kriminellen Organisationen, eben Björn Diemel, eine Menge anfangen.

Auch sein Freund und Mieter Sascha, hauptberuflich Leiter des Kindergartens seiner Tochter Emily, passt in dieses Bild von der Welt. Während Sascha nach wie vor vor zu handfesten Lösung neigt, um Probleme zu lösen und sie gegebenenfalls zu beerdigen, hat Björn Diemel noch Skrupel, ob es okay ist, Boris im Keller einfach einzumauern. Er schwankt zwischen »Bio« und der elterlichen Ansage »Deine Wünsche zählen nicht!«

»Das Kind in mir will achtsam morden« hat Spaß gemacht, wobei in diesem Fall relativ wenige Leichen den vertikalen Pfad schmücken. Karsten Dusse schickt mit Björn Diemel einen Helden ins Rennen, dem wir auch die alternative Interpretation der nächsten therapeutischen Lehre durchaus zumuten dürfen.

Seine, also Dusses, Perspektive hat etwas von Ozzy Osbourne, der als Kolumnist in »Fragen Sie Dr. Ozzy« aus der Praxis eines unzerstörbaren Altrockers über medizinische Lösungen zu alltäglichen Problemen spricht. Karsten Dusse nutzt seinen Ruf als Spiegel-Bestsellerautor, um auch seinen zweiten Roman erfolgreich zu verorten.

Für mich ist der Spiegel relativ. Seine Listen sprechen vielleicht für einen guten Platz am Markt, vor allem aber für gutes Marketing. Den zweiten Dusse gab es im Bücherladen nur mit Aufkleber »Spiegel Bestseller-Autor«. Wer klebt, der lebt.

Karsten Dusse verdient meiner Meinung nach Aufmerksamkeit, weil er die neuen Dogmas in der Therapie und im Coaching mit einer gehörigen Portion Humor begleitet. Ich mag es, wenn die modernen Lehren sich regelmäßig mit einer augenzwinkernden Deutung erden.

Das macht Karsten Dusse auf eine insgesamt freundliche und annehmbare Weise. Ich habe mich gut unterhalten und kann als Coach und Therapeut mit seiner literarischen Interpretation mitgehen.

2020 Dusse, Karsten - Das Kind in mir will achtsam morden


Pinnwand


Nächste Ausbildung
15.-18. Oktober 2020
Tel.: 0711 - 24 39 43

Aufgelesen (Beispiele)

1986-2019 Goldberg, Natalie - Schreiben in Cafés

2008-2017 Jo Nesbo – Headhunter

Für Ihre Unterstützung

Besser planen mit

meineziele - Das (!) Instrument für Zeitmanagement

 

Ferien von Anfang an

Flugangst adé ...

Angst vorm Fliegen - viele Menschen freuen sich nur bedingt auf den Urlaub: Der Anfang ist das Schlimmste, das Ende sowieso. Dabei liegt die Ursache hinter der Flugangst häufig in Themen, die mit dem Fliegen gar nichts zu tun haben. Peter Kensok konnte als wingwave-Coach schon vielen Reisenden mit Flugangst helfen ... mehr


Peter Kensok, M.A. - Kommunikationstraining
Der Werte-Manager
Online Coaching Stuttgart
wingwave-Ausbildungen in Stuttgart
wingwave-Coaching mit Peter Kensok
Burnouthilfe Stuttgart
Coaching: NLP, Hypnose, Text
Kurzurlaub am Schreibtisch.