www.buecher-blog.net

Buchempfehlungen der Redaktion Globalscout


James Lee Burke - Fremdes LandJames Lee Burke
Fremdes Land

KEN. James Lee Burke hat mit »Fremdes Land« einen weiteren großartigen Roman geschrieben. Es ist ein ebenso grausames wie immer wieder zartes bis zärtliches Porträt der 1930er Jahre bis hinein in den Ölboom der USA nach dem Zweiten Weltkrieg.

 
 

Mit einem Klick auf das Bild des Covers können Sie das Buch direkt bei Amazon bestellen.

Weldon Avery Holland hat als Jugendlicher 1934 eine prägende Begegnung mit dem Gangsterpaar Bonnie (Parker) und Clyde (Barrow). Zehn Jahre später ist er Leutnant in der Ardennenoffensive. Während sein Vorgesetzter sich davonschleicht und seine Soldaten dem sicheren Tod überlässt, rettet Holland Sergeant Hershel Pine aus einem Schützengraben. Sie werden dadurch lebenslange Geschäftspartner und Freunde.

Kampf ums Öl mit anderen Mitteln

Gemeinsam schaffen sie es bis nach Buchenwald und retten die Jüdin Rosita Rosenstein, eine entfernte Verwandte der Marxistin Rosa Luxemburg. Avery Holland überredet Rosita, mit ihm nach Amerika zu gehen – und er heiratet sie. Mit Hershel Pine steigt er ins Ölpipelinegeschäft ein. Sie werden mit einer Schweißtechnologie sensationell erfolgreich, die sie just bei den verhassten Deutschen kennengelernt hatten.

Als sie die Übernahmeangebote und Partnerschaften der zwielichtigen Wiseheart-Familie zurückweisen, lernen sie die USA auf eine neue, brutale Weise kennen. Ihre Gegner schrecken vor nichts zurück, ihr Leben zu zerstören. Und sie scheinen dabei immer wieder das politische System auf ihrer Seite zu haben.

Rosita Rosenstein wird die Nähe zu Rosa Luxemburg vorgeworfen. Ihr Aufenthalt in den USA und sogar ihre Ehe werden ihr als illegal unterstellt. Irgendwann werden demütigende Filmaufnahmen über ihre Zeit im Konzentrationslager auftauchen. Die amerikanische Halbwelt hat dabei eine größere Nähe zu den einstigen Kriegsgegnern als Avery Holland, Rosita Rosenstein und deren Freunde auch nur ahnen können.

Selbst die Beziehung Hershel Pines zu der Hollywood-Schauspielerin Linda Gail wird genutzt, um die Geschäftspartner auseinanderzubringen und ihre Karrieren zu zerstören. Dabei kennen die meisten ihrer Widersacher Deutschland und die Nationalsozialisten nur aus den Nachrichten. Das war alles schön weit weg, während sie möglicherweise zu »God Bless America« anstimmten. Sie haben keine Ahnung, was Avery Holland, Rosita Rosenstein und Hershel Pine tatsächlich durchgemacht haben.

»Fremdes Land« ist ein charismatischer Roman. Wie in den früheren Werken von James Lee Burke lernen wir das Land der unbegrenzten Möglichkeiten in engstirnigsten Grenzen kennen, vor denen wir uns bis heute noch weiter fürchten sollten. Was James Lee Burke uns über seine Helden und sein Land rund um das Ende des Zweiten Weltkriegs erzählt, gibt es heute eben nur in anderer Gestalt. Und das nicht nur, wenn gerade der Oscar vergeben wird.


Pinnwand


Nächste Ausbildung
15.-18. November 2018
Tel.: 0711 - 24 39 43

Aufgelesen (Beispiele)

2010 Jürgen Vollmann - Im Wind

2017 Julia Feind - Anleitung zum Übergewicht

2018 Deaver, Jeffery – Wahllos

Für Ihre Unterstützung

Besser planen mit

meineziele - Das (!) Instrument für Zeitmanagement

 

Ferien von Anfang an

Flugangst adé ...

Angst vorm Fliegen - viele Menschen freuen sich nur bedingt auf den Urlaub: Der Anfang ist das Schlimmste, das Ende sowieso. Dabei liegt die Ursache hinter der Flugangst häufig in Themen, die mit dem Fliegen gar nichts zu tun haben. Peter Kensok konnte als wingwave-Coach schon vielen Reisenden mit Flugangst helfen ... mehr


Der Werte-Manager
Peter Kensok, M.A. - Kommunikationstraining
wingwave-Ausbildungen in Stuttgart
Burnouthilfe Stuttgart
Kurzurlaub am Schreibtisch.
Coaching: NLP, Hypnose, Text
wingwave-Coaching mit Peter Kensok
Ihren XING-Kontakten zeigen
Auf facebook empfehlen
Newsfeed von Peters BLOG

Wir nutzen Cookies, um unsere Dienste zu erbringen und zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie Cookies. Mehr zu Cookies und zum Datenschutz.